Deutsche Begriffe


Deutsche Begriffe

Sie können das Glossar über das Suchfeld und das Stichwortalphabet durchsuchen.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Aktuelle Sortierung Vorname (absteigend) Sortiert nach: Nachname | Vorname ändern nach (aufsteigend)

Seite:  1  2  3  4  5  6  (Weiter)
  Alle

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Ralf Hilgenstock

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Aktivitäten

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 01:34
 
Jeder pädagogische Prozess besteht aus einer Reihe von Aktivitäten oder didaktisch geplanten Handlungsschritten. Moodle bietet mit seinen Modulen, die Möglichkeit vielfältige Kombinationen online abzubilden.

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Applet

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 01:35
 
Appletts sind kleine mit der Programmiersprache Java geschrieben Programme, die in WEbseiten eingebunden werden. Die meisten Browser können diese Programme lesen und ausführen.

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Assignment

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 22. November 2003, 18:40
 

Dieses Modul repräsentiert die klassische Klausur. Der Lehrer stellt eine Aufgabe, die schriftlich zu bearbeiten ist. Die fertige Arbeit wird als Datei eingereicht und danach vom Lehrer bewertet.

Andere Prüfungsmodule ermöglichen zusätzlich eine Selbstbewertung des/der Teilnehmer/in (Exercise) oder auch noch eine Einschätzung durch andere Teilnehmer/innen (Workshop).


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Attendance Modul

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 22. November 2003, 18:41
 

Das Modul erlaubt einen Überblick über die Arbeitszeiten der Teilnehmer/innen.  Wenn vorgesehen ist, dass  bestimmte Elemente vier Stunden bearbeitet werden sollen, kann erkannt werden, ob die Tn schon gearbeitet haben, im Prozess stecken oder noch gar nicht angefangen haben.


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Barrierefreiheit

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 9. Dezember 2017, 18:16
 
Barrierefreie Webseiten können auch von Sehbehinderten gelesen werden. Öffentliche Organisationen haben sich verpflichtet in Kürze alle Webseiten barrierefrei zu gestalten.

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Cache

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 13. Juni 2010, 17:01
 
Wenn man in kurzem Abstand Dateien oder Inhalte ändert, kann es sein, dass der Browser weiter die vorherige ursprüngliche Datei oder halten Inhalt anzeigt. Ursache hierfür sind in der Regel Zwischenspeicher für Webinhalte: caches. Diese merken sich den Inhalt einer Seite. Bei einem neuen Aufruf der Seite wird erst nachgeschaut,ob es die Seite noch im Chache gibt und dann von dort aus aufgerufen. Die tatsächlich aktuelle Seite wird also gar nicht erst abgefragt.

Wo liegen Caches?
  • Auf dem eigenen PC. Besonders gerne beim Internet Explorer.
    Option: Strg+F5-Taste
  • In einem Proxy im Netzwerk
  • Auf dem Server.
Warum nutzt das Löschen und neu Hochladen nichts?
Der Cache liegt an einer anderen Stelle und wird gefragt bevor die aktuelle Datei ins Spiel komt. Wird etwas im Cache gefunden, wird die aktuelle Datei gar nicht mehr angeschaut.

Was kann man tun?
Warten oder eine Datei mit anderem Namen hinterlegen.

Cache-Inhalte sind zeitlich begrenzt gültig und werden dann wieder gelöscht. Häufig ist dies ein Tag.

In Moodle gibt es eine Stelle in der die Gültigkeit bestimmter Cacheinhalte festgelegt werden kann. Dies ist die Einstellungsseite für Filter unter Website-Administration - Module - Filter (nur für Admins zugängig). Da der Einsatz von Filtern für Seiten rechenaufwändig sein kann, kann der Inhalt einer Seite einmal berechnet werden und wird dann im Cache abgespeichert. Die Einstellung erlaubt festzulegen wie lange diese Information bis zur Aktualisierung hinterlegt wird.

Typische Situationen in denen Caches uns einen Streich spielen sind:
  • Aktualisierung einer eingebundenen Datei
  • Aktualisierung des Portraitfotos.
Das Cacheverhalten und die Dauer der Gültigkeit eines Cache-Eintrags wird mit oben genannter Ausnahme nicht von Moodle, sondern von anderer Serversoftware, einem Proxy oder dem eigenen Browser definiert.


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Chat

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 22. November 2003, 18:42
 
Eigentlich braucht zu dieser Funktion kaum noch etwas gesagt zu werden. Der Chat ermöglicht es, Gespräche zwischen Lehrer/in und Teilnehmer/in zu führen. Der Unterschied zum Forum besteht in der zeitlichen Dimension und in der Vertrautheit. Das Gespräch findet schriftlich und zeitgleich (synchron) statt.  Im Forum findet eine zeitlich versetzte Kommunikation mit einer größeren Personenzahl statt.

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Cron-Jobs

von Ralf Hilgenstock - Dienstag, 30. Dezember 2003, 00:42
 

Cron-Jobs sind automatische durchgeführte Befehle. Moodle kann z.B. in regelmässigen Abständen überprüfen, ob es neue Beiträge gibt und diese an die Teilnehmer/innen eines Kurses versenden.

Mit einem Cron-Job wird dieser Vorgang gesteuert. Bei der Installation eines Cron-Jobs wird festgelegt wie häufig diese Prüfung erfolgt (z.B. stündlich, täglich).

Achtung: Nicht bei allen hosted Servern sind Cron-Jobs im Leistungspaket enthalten. Der Cron Job kann jedoch von einem beliebigen Server ausgeführt werden. Er muß nicht auf dem Server aktiviert werden, auf dem Moodle installiert ist.

Weitere Informationen gibt es in der Dokumentation | Installation.


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

CSS

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 01:40
 
Abkürzung für 'Cascading Style Sheets'. CSS definiert Stile, Schriften und Farben und wie sie auf einer Webseite dargestellt werden.

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

CVS

von Ralf Hilgenstock - Mittwoch, 3. Dezember 2003, 07:17
 

Das concurrent version system listet alle  Dateien von Moodle auf. Hier werden ständig aktualisierte Dateien hinterlegt. Wenn Fehler und Probleme in einzelnen Dateien auftauchen findet man hier häufig verbesserte dateien. Bei der Übersetzung von Moodle ins Deutsche werden hier laufend aktuell übersetzte Dateien hinterlegt.

Die CVS-Dateien sind somit aktueller als die Dateien im Paket, das im Download zur Verfügung steht. Eine nightly-Version fast täglich die Änderungen zusammen und bietet sie als Paket an.

Anfang Dezember gibt es im Download den Stand 1.1.1 als Paket. Im CVS sammeln sich nach und nach die Dateien der Version 1.2.  Bei der Nutzung der CVS Dateien kann es zu Problemen in der Anwendung kommen. Die Nutzung dieser Dateien ist daher nur solchen Anwendern empfohlen, die zuvor ihr System gesichert haben und im Zweifel Probleme wieder beheben können.



Seite:  1  2  3  4  5  6  (Weiter)
  Alle