Deutsche Begriffe


Deutsche Begriffe

Sie können das Glossar über das Suchfeld und das Stichwortalphabet durchsuchen.

@ | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle

Seite: (Zurück)   1  2  3  4  5  6  (Weiter)
  Alle

M

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

MySQL

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 02:03
 
Weit verbreitete OpenSource Datenbank, bekannt für hohe Geschwindigkit und Stabilität.

N

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

nightly

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 02:11
 

Jede Nacht (australischer Zeit) wird eine Aktualisierung der Moodle-Softweare aus dem CVS System erstellt. Diese kann auf der Download-Seite www.moodle.org heruntergeladen werden.

In diesem nächtlichen Paket befindet sich also immer die aktuellste Version des gesamten Programms. Wer nicht ganz sicher ist, sollte jedoch auf die regelmäßigen offiziellen Updates von Moodle warten. Diese sind stabiler und sicherer. In den CVS-Versionen oder auch der nächtlichen Aktualisierung können noch Fehler auftauchen.


O

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Oodle-Moodle

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 02:16
 

Die Kultusministerkonferenz und das Bundeswirtschaftsministerium warnen: Der Gebrauch von Moodle kann süchtig machen.

Unter 'Oodle-Moodle' wird mittlerweile in der internationalen Fachwelt die Abhängigkeit von Moodle bezeichnet. Abhängigen Moodle-Nutzern fällt es schwer mit Moodle aufzuhören und sich anderen Betätigungen zuzuwenden.


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Open Source

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 7. Dezember 2003, 02:07
 

In den letzten Jahren sind immer mehr Softwareprodukte entwickelt worden, bei denen alle Quellen offengelegt wurden und die von jedermann weiter entwickelt werden können. Dadurch konnten hoch professionelle Programme in kurzer Zeit entwickelt und verbessert werden. Viele OpenSource-Programme stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Serviceleistungen der Entwickler müssen zumeist bezahlt werden. Bekannte OpenSource Software sind das Betriebssystem Linux oder das Office Programmpaket OpenOffice oder die Lernplattform Moodle.


P

Nutzerbild Guido Stadelmann

PDF

von Guido Stadelmann - Samstag, 31. Januar 2004, 05:38
 
Adobe PDF ist ein universelles Dateiformat, das Schriftarten, Bilder, Grafiken und Layout jedes Ausgangsdokuments beibehält, unabhängig von der Anwendung und der Plattform, die zur Erstellung verwendet wurden. Adobe® PDF-Dateien sind kompakt und können weitergegeben, angezeigt und gedruckt werden.

Adobe PDF (Portable Document Format) ist der bereits seit über 10 Jahren weltweit erfolgreich eingesetzte De-facto-Standard für den zuverlässigen und sicheren Austausch von elektronischen Dokumenten aller Art.

Link: http://www.adobe.de/products/acrobat/


Quelle: http://www.adobe.de/products/acrobat/adobepdf.html


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

php.ini

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 2. Oktober 2004, 00:11
 

Die Datei php.ini befindet sich auf dem Server. In ihr werden Einstellungen definiert, die für moodle wichtig sein können, z.B. der verfügbare Speicher oder welche Programme, die moodle benötigt installiert sind.

Die Einstellungen in der php.ini können an folgender Stelle eingesehen werden:

  1. Einloggen als Admin
  2. Administrationsseite aufrufen
  3. Unten in der Mitte befindet sich ein Button 'PHP-Info'. Wenn Sie hier klicken, finden Sie eine Übersicht über die Einstellungen der Datei php.ini.

Q

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Quiz

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 22. November 2003, 18:53
 

'Das ganze Leben ist ein Quiz' (H. Kerkeling)

Quiz sind beliebt und in Moodle ganz einfach als eine Form der Lernzielüberprüfung einführbar. Fragen werden vom Lehrer formuliert und unterschiedliche Formen von Antwortvorgaben festgelegt. Die Teilnehmer/innen rufen das Quizmodul auf, beantworten die Fragen und die Ergebnisse werden bewertet.


R

Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Ressourcen

von Ralf Hilgenstock - Samstag, 22. November 2003, 18:54
 

Die Ressourcen sind die eigentlichen Lerninhalte. Sie werden in Dateiform hinterlegt und von den Teilnehmer/innen abgerufen, angesehen, gelesen und bearbeitet.

Die Lerninhalte können als Datei in der Lernumgebung direkt abgespeichert werden oder aber auch ein Link auf eine Datei oder Webseite an einer anderen Stelle sein.


Nutzerbild Ralf Hilgenstock

Rootie

von Ralf Hilgenstock - Sonntag, 29. April 2007, 16:04
 
Server mit Root-Zugriff. Also ein Server aufden man vollen Zugriff auch auf das Betriebssystem und alle Einstellungen hat.

Nutzerbild Peter Sereinigg

RSS - Newsfeed

von Peter Sereinigg - Montag, 24. Mai 2004, 04:08
 
  • Variante bisher: Jedes Forum ist per Mail abonierbar, d.h. aber wer alle/viele Foren aboniert hat einen vollen Postkasten...
  • Variante neu: RSS - Newsfeed
    • Zuerst wird bei den Admin/Variablen "RSS" freigeschaltet
    • Dann kann jedes Forum direkt dafür freigeschaltet werden
      Zwei Einstellungen:
      • Nur TOP-Levelbeitrag (jeweils erster Eintrag, keine Antwort) oder ALLE Meldungen
      • Anzahl der Meldungen, die vorgehalten wird
    • Damit wird dieser rote kleine Knopf oben rechts  rsssichtbar, ich habe das soeben für alle Foren hier freigeben, damit kann das jeder probieren.
      25 Meldungen, alle Einträge
    • Nach der Wartezeit (Crown-Job-abhängig) erstellt dann Moodle automatisch XML Infos, die dann über den Link (klick auf den RSS Button) mit einem RSS Newsfeedreader gelesen werden kann, z.B. für dieses Forum:
      http://moodle.org/rss/file.php/18/6292/forum/166/rss.xml
      Bitte beachte das rss.xml am Ende!
    • Derzeit kann nur geladen werden, geplant ist aber eine Antwort automatisiert, natürlich gibt es jetzt schon den Link zum Beitrag.
    • Infos und Links zu Reader gibt es unter:
      http://www.rss-verzeichnis.de/
      (danke Ralf für diesen Link!)
    • Dort einen RSS Reader aussuchen, laden, installieren und dann den jeweiligen Link des Forum eintragen.

Wer bisher keine Foren abnoniert hat, braucht auch kein RSS - Newsfeed, wer weg will von unmengen Forenmails, ist damit gut bedient, da das laden unabhängig vom Mail erfolgt und auch die Intervalle variable sind

Kling irgendwie nach den alten Newsservern/Listservern, hat auch einiges gemeinsam, bassiert aber auf XML. Toll ist, dass solche Dienste immer öfter angeboten werden und so ein schöne "Infozentrale" am PC - geschaffen werden kann.



Seite: (Zurück)   1  2  3  4  5  6  (Weiter)
  Alle