Moodle-Technikforum

Domain Umleitung

 
Nutzerbild Maja De
Domain Umleitung
 

Hallo zusammen,

ich habe die Moodle-Installation im Ordner Moodle, also unter www.domainname.de/moodle/

Jetzt möchte ich, dass Moodle über die Domain direkt aufgerufen werden kann, also: www.domainname.de

Reicht das aus, dass ich in Domainverwaltung den Ordner Moodle als Hauptverzeichnis auswähle (das denke ich nämlich), oder muss ich in Moodle auch was eintragen/ändern?

Danke schon mal und einen schönen Samstag!


 
Mittelwert:  -
Nutzerbild Tilman Kommerell
Re: Domain Umleitung
 

Hallo Maja,


weil bis jetzt noch niemand geantwortet hat, ... hier mal ein Vorschlag von mir:

Never change a running system ... Ich würde deinen Wunsch niemals innerhalb von Moodle realisieren, sondern alles so lassen wie es ist; ich weiß es zwar nicht sicher, aber ich hätte einfach zuviel Angst, dass nachher irgendwelche Dateien nicht mehr gefunden werden, ...

Ich habe das so gelöst: die datei index.html auf meiner Homepage hat folgenden Inhalt
(musst du natürlich auf deine Gegebenheiten anpassen...):

<html>
<head>
<title>deine_domain.de</title>
<meta http-equiv="Content-type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
<meta http-equiv="refresh" content="0; URL=http://www.deine_domain.de/moodle/">
</head>
<body>
<p>Sie werden weitergeleitet... Falls nicht, klicken Sie hier:
<a href="http://www.deine_domain.de/moodle/">http://www.deine_domain.de/moodle/</a>
</p>
</body>
</html>

Kann mir gut vorstellen, dass Menschen, die dynamische Webseiten gestalten können, sich halb totlachen über diesen simplen aber wirksamen Versuch...

Liebe Grüße

Tilman

 
Nutzerbild Visvanath Ratnaweera
Re: Domain Umleitung
Besonders aktive Moodler
Hallo

Ich gehe davon aus, dass deine Site www.example.com/moodle/ korrekt funtioniert.

Wenn du lieber /moodle/ am Schluss nicht haben willst, braucht es zwei Sachen:
- wie du schon vermutet hast, "in Domainverwaltung den Ordner Moodle als Hauptverzeichnis auswählen"
- in der Datei moodle/config.php $CFG->wwwroot = "http://www.example.com" setzen

P.S. Die Lösung von Tilman funktioniert auch. Dann aber springt die Webadresse (im Browser) auf www.example.com/moodle/ zurück.
 
Nutzerbild Maja De
Re: Domain Umleitung
 

Hallo und Danke an euch zwei. Tilman, du hattest leider Recht, es fällt mir aber schwer zu verstehen wieso das nicht gehen sollte.

Visvanath, ich habe (fast) genau das gemacht, mit dem Ergebnis, dass nichts mehr lief (leere Seite)!
Der Zwischenschritt mehr erfolgte über Moodle nach dieser Anweisung:

https://www.dmsolutions.de/hilfe/anleitungen-faq/aendern-der-haupt-url-in-moodle.html

Danach wollte ich alles rückgängig machen, habe in Domainverwaltung die URL auf moodle-Ordner zurück gestellt, die alte Datenbank über phpMyAdmin zurück importiert und auch alle Dateien samt alte config.php zurück kopiert.

Zuerst sah alles gut aus, aber als ich dann eine Zeile CSS in Theme Bost einfügte, brach alles zusammen und ich sah den kompletten Moodle ohne Styles und eben nur als Text.

Per "Element untersuchen" in Firefox sah ich auch, dass head-Daten gar nicht geladen wurden. Nur weshalb - DAS ist die große Frage.

Da ich mir nicht vorstellen kann, dass man per CSS-Anweisung "line-height: 30px" eine Seite zum Absturz bringen kann, hatte ich den Provider in "Verdacht" (Serverstörung oder Ähnliches?), da es die Woche öfter mal an anderen Stellen auch seltsame Störungen gab.
ich meine die können ja nichts dafür, die sind ja auch sehr hilfsbereit und nett, meinten aber, dass die für Moodle kein Support anbieten können.

Naja, die haben mir eine komplette Sicherung von Vortag zur Verfügung gestellt, so konnte ich alles wieder herstellen und "nur" ein Tag Arbeit ist futsch.

So habe ich immer noch das Problem, dass ich nicht weiß wie ich das bewerkstelligen soll. Ich trau mich bald gar nichts mehr zu machen und dabei ist noch so viel zu tun!

Ratlose Grüße

Maja


 
Mittelwert: Nützlich (1)
Nutzerbild Visvanath Ratnaweera
Re: Domain Umleitung
Besonders aktive Moodler
Oje! Was ist das für eine Aufregung!
zwinkernd

Super, dass du von vorne beginnen kannst.
1.
> - wie du schon vermutet hast, "in Domainverwaltung den Ordner Moodle als Hauptverzeichnis auswählen"

Ich konnte nicht wissen, dass du damit https://www.dmsolutions.de/hilfe/anleitungen-faq/aendern-der-haupt-url-in-moodle.html meinst. Ich meinte sinngemäss www.example.com neu auf /deinwebverzeichnis zeigen lassen, anstatt auf /deinwebverzeichnis/moodle. Wie genau das auf der Bedienungsoberfläche vom Hostingprovider aussieht, weiss ich nicht. Unter https://www.dmsolutions.de/hilfe/anleitungen-faq/ finde ich keine passende Anleitung. Kann ein Kunde von DM Hosting uns helfen?

Wenns gar nicht möglich ist, musst du sämtliche Inhalte unter /deinwebverzeichnis/moodle in /deinwebverzeichnis verschieben, was ich jetzt nicht empfehle, da ich weder weiss ob die Bedienung das erlaubt, noch die Konsequenzen sonst kenne.

2.
> - in der Datei moodle/config.php $CFG->wwwroot = "http://www.example.com" setzen

Das kennest du, war Schritt 4 in der Anleitung

Dann musst der Homepage von deinem Moodle unter www.example.com erscheinen.

3.
Einträge in der Datenbank anpassen, Schritte 2 und 3 der Anleitung, kommen erst jetzt.
 
Mittelwert: Nützlich (1)
Nutzerbild Visvanath Ratnaweera
Re: Domain Umleitung
Besonders aktive Moodler
Korrektur:
Unter 1. habe ich geschrieben:
> sinngemäss www.example.com neu auf /deinwebverzeichnis zeigen lassen, anstatt auf /deinwebverzeichnis/moodle

Ist genau umgekehrt!
 
Mittelwert: Nützlich (1)
Nutzerbild Maja De
Re: Domain Umleitung
 

Hallo Visvanath,

ja, bin echt strähnenweise (innerlich) ergraut am WE!

ich habe ja zuerst hier gefragt, dann die 'klassische' Methode erfolglos ausprobiert. Dann habe ich die Anleitung auf dmsolution gefunden und danach verfahren. dmsolutions ist nicht der Provider.

Ich habe dort auch eine Mail geschrieben nach dem Desaster, aber bisher keine Reaktion erhalten.

Die Domainsituation ist folgende:

1.Domainpaket

  1.1. Domain1

    1.1.1. moodle

  1.2.moodledata

  1.3. Domain2

  1.4. Domain3 

  1.5. Domain4

Dein Vorschlag klingt gut. Nur, ich trau mich jetzt einfach nicht mehr die Datenbank-Einträge zu ändern. Zumal daran auch andere Leute arbeiten.

Ich habe mir überlegt die moodle-Installation zu klonen, also als Test, d.h. noch eine Datenbank erstellen und darin die Kopie von moodle Datenbank zu importieren, um die jetzt wieder genesene Installation nicht zu gefährden. Und wenn das funktioniert, dann wende ich das an die eigentliche Installation an.


Also so:

1.Domainpaket

  1.1. Domain1

    1.1.1. moodle

    1.1.2. moodleTest

  1.2.moodledata

usw.

Die Frage ist : Kann das funktionieren? schüchtern

Nachtrag: Ordnerstruktur korrigiert.


 
Nutzerbild Visvanath Ratnaweera
Re: Domain Umleitung
Besonders aktive Moodler
Hallo Maja

Da muss ich passen. Ich sehe, dass du auf einem web-basierten Tool von einem eingeschränkten Hostingpaket arbeitest und dazu mehrere "Domainen" unterhältst. Für so was gehört ein Virtual Private Server (VPS). Ich sage nicht, dein Vorhaben mit dem jetztigen Hoster unmöglich ist, rein seine Sprache ist mir komplett unverständlich.

Die besten Chancen hast du vom Support von deinem Hoster (Strato nach https://moodle.org/mod/forum/discuss.php?d=365436 ?). Oder wir haben auf diesem Forum jemanden, der ein Kunde bei diesem Hoster ist und sich dort auskennt.
 
Mittelwert: Nützlich (1)
Nutzerbild Maja De
Re: Domain Umleitung
 

Hallo Visvanath,

der Provider ist inzwischen ALL-INKL mit diesem Hostingpaket: https://all-inkl.com/webhosting/business/ (zum günstigeren Preis, als aktuell angegeben ist)

Die Voraussetzungen sind also mittlerweile nicht mehr eingeschränkt. Darauf laufen noch zwei Wordpress-Installationen und noch ein phpBB Forum und s soll noch eine Website dazu kommen.

Strato ist längst Geschichte. Da es sich um einen sehr kleinen Nutzer-Kreis handelt, wäre ein VPS zu überbemessen und zu teuer.

Wieso die Domainumstellung nicht funktioniert hat, konnte aber Support von AllInkl auch nicht sagen.

Danke dir jedenfalls für deine Mühe.

Ich werde das wohl mit einer Zweitinstallation ausprobieren.

 

 
Nutzerbild Visvanath Ratnaweera
Re: Domain Umleitung
Besonders aktive Moodler
Hallo Maja

Die weiteren Info werden auf jeden Fall einem anderen Helfer helfen. Wie schon gesagt, meine Schwierigkeit ist die Sprache dieses Hosters zu verstehen. Was sind die (hierarchichen) Domänen im Angebot? Sind das Dinge wie www.example.com, moodle.example.com, wordpress1.example.com, oder sogar www.example1.com, www.example2.com, oder www.example.com, www.example.com/moodle, www.example.com/wordpress1 oder ist einfach eine Verzeichnishierarchie wie /dein/web/verzeichnis, /dein/web/verzeichnis/moodle, /dein/web/verzeichnis/wordpress1, ... oder beides?

Eben, noch eine Schwierigkeit kam zu Tage: Die mehreren Websites auf dem selben Angebot. Bevor man an einem schraubt, muss man sicher sein, dass die anderen nicht darunter leiden!
;-(

Zum höhren Preis von VPS: Meine Rechnung ist, dass die Differenz von ca. 20 EUR/Mon sehr klein ist, wenn man den Stundenlohn des Betreuers mitrechnet. Ich rede von "nicht managed" VPS. D.h. unter der Annahme, dass der Betreuer den VPS effizienter managen kann als auf dieser Webtool (cpanel, plesk, .. wie diese Dinge heissen)!
 
Nutzerbild Maja De
Re: Domain Umleitung
 

Hallo Visvanath,

du sagst: "Eben, noch eine Schwierigkeit kam zu Tage: Die mehreren Websites auf dem selben Angebot. Bevor man an einem schraubt, muss man sicher sein, dass die anderen nicht darunter leiden!
;-("

Dem ist es nicht so. Die anderen Domains 'bekommen' das gar nicht mit.
Du weist jeder Domain ein Root Verzeichnis zu. Die einzelne Verzeichnisse können verschiedene Einstellungen haben, wie z.B. PHP Version usw.
Genau so, wie wenn du nur eine Domain hättest.

"Meine Rechnung ist, dass die Differenz von ca. 20 EUR/Mon sehr klein ist, wenn man den Stundenlohn des Betreuers mitrechnet."

Du meinst sicher, "wenn man den Stundenlohn des Betreuers NICHT mitrechnet"? Darüber habe ich mich erkundigt, das wäre eine kostspielige Angelegenheit, da man für den laufenden Betrieb, die Sicherheit und für die Software-Aktualisierung zusätzlich bezahlen muss. Und das kann man nicht schleifen lassen, dazu ist man verpflichtet und das ist auch wichtig (für den Provider UND für den Nutzer des Server-Angebots und für die Nutzer der Webanwendungen). Deshalb ist die Alternative mit maximal 30 Kunden auf dem Server und der Provider kümmert sich, auf jeden Fall sehr viel günstiger.

 
Nutzerbild Visvanath Ratnaweera
Re: Domain Umleitung
Besonders aktive Moodler
Hallo Maja

Du sagst:
> Dem ist es nicht so. Die anderen Domains 'bekommen' das gar nicht mit.
> Du weist jeder Domain ein Root Verzeichnis zu. Die einzelne Verzeichnisse können verschiedene Einstellungen haben, wie z.B. PHP Version usw.
> Genau so, wie wenn du nur eine Domain hättest.

OK, das ist eine grosse Erleichterung. Du siehst, ich habe keine Erfahrung mit diesen webbasierten Hostinginterfaces, sorry.

> Du meinst sicher, "wenn man den Stundenlohn des Betreuers NICHT mitrechnet"? Darüber habe ich mich erkundigt, das wäre eine kostspielige Angelegenheit, da man für den laufenden Betrieb, die Sicherheit und für die Software-Aktualisierung zusätzlich bezahlen muss. Und das kann man nicht schleifen lassen, dazu ist man verpflichtet und das ist auch wichtig (für den Provider UND für den Nutzer des Server-Angebots und für die Nutzer der Webanwendungen). Deshalb ist die Alternative mit maximal 30 Kunden auf dem Server und der Provider kümmert sich, auf jeden Fall sehr viel günstiger.

Ich meinte, dass die Zeit des Betreuers den grössten Teil der Kosten ausmacht, daher am Hostingangebot zu sparen, Sparen am falschen Ort ist. Ich sehe, du hast gerechnet - ich glaube wohl, dass die Rechnung für dich so stimmt. Aber eben jetzt, wenn du Hilfe im Moodle-Community suchst, ist der Hostingangebot ist ein Nachteil, denn wenige (bis keiner) kennt ihn, nach den fehlenden Helfern zu beurteilen.
;-(