Moodle-Technikforum

 
 
Uwe Wennmann
Moodle Performance
 

Hat jemand Informationen zur Performanceverbesserung durch das aktuelle Update auf 2.5.3? Oder ist eine solche vielleicht mit der nächsten Version 2.6 erwarten?

Mein System (2.5.2) ist mittlerweile leider so langsam, dass ich überlege, auf ein anderes umzusteigen. (Anbei die Kenndaten.) Eine Verdoppelung des RAM von 2 auf 4 GB und das Dazuschalten eines zweiten Prozessors hat leider nur kaum merkliche Verbesserungen gebracht. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, welches Paket von Artfiles besser geeignet wäre. Im Moment nutze ich dort den  Professional Web Cloudserver.

moodle.org läuft ja recht flott; allerdings spielt Geld schon eine Rolle, es geht um eine Schule ... wink


 
Average of ratings: -
Picture of Ralf Hilgenstock
Re: Moodle Performance
Group Besonders aktive MoodlerGroup Deutsche Moodle ÜbersetzerGroup EntwicklerGroup Moodle PartnerGroup Translators

Guten Tag Herr Wennmann,

in Moodle 2.5. kann man deutliche Unterschiede in der Performance für Administratoren und andere Nutzer feststellen. Ursache ist die Eigenheit, dass der Inhalte des gesamten Einstellungsblocks bei jedem Seitenaufruf für Admins mitgeladen wird.  Das wird mit Moodle 2.6 geändert. Moodle 2.6 ist für Monat angekündigt. Derzeitiger Workaround für Admins: Für alle Nicht-Admin-Aufgaben einen zweiten Account verwenden.

Ursache von Performanceprobleme können aber auch Fehler in Zusatztools sein. Wir hatten kürzlich den Fall, dass ein Zusatztool versuchte, eine Verbindung  zu einer externen Anwendung herzustellen und dies nicht klappte. Dadurch haben sich Seitenaufrufe zum Teil erheblich verlangsamt. Erst die Deinstallation brachte in diesem besonderen Fall eine Verbesserung.

Ralf Hilgenstock

 
Average of ratings: -
Uwe Wennmann
Re: Moodle Performance
 

Hallo Herr Hilgenstock,

Sie hatten recht: Moodle 2.6 ist sogar deutlich performanter, als 2.5. 

Habe übrigens auf PHP 5.5.6 mit opcache umgestellt (wobei opcache aber nicht mehr allzu viel zusätzlichen Tempogewinn - zumindest beim einsamen herumklicken - bringt.)

Bin gespannt, wie der Unterricht in der nächsten Woche wird. Die alte Version hat beim annähernd gleichzeitigen Zugriff mehrerer Schüler (ich schätze mal so in etwa 10 von 25) dazu geführt, dass man sich minutenlang gar nicht mehr mit Moodle verbinden konnte. 

Freundliche Grüße

Uwe Wennmann

 

 

 

 
Average of ratings: -
Picture of Visvanath Ratnaweera
Re: Moodle Performance
Group Besonders aktive Moodler
Hoi Uwe

Die Kombination Moodle 2.6, PHP 5.5 und Opcache sei deutlich performanter als 2.5 habe ich auch aus einer anderen Quelle erfahren. Wie ist dein Eindruck im prod. Einsatz?
 
Average of ratings: -
Uwe Wennmann
Re: Moodle Performance
 

Hi,

ja, das ist in der Tat so.

Aber leider kann ich nur 96 MB statt der empfohlenen 128 MB opcache nutzen. (Nur) wenn ich mich als Administrator einlogge, erhalte ich bei 128 MB opcache weiße Seiten. Für normale User würde der Zugriff mit 128MB opcache problemlos funktionieren.

Moodle ist deutlich schneller geworden, wenn Seiten aufgerufen werden (~8-10 s. Wartezeit --> ~3 Sekunden Wartezeit). Zum Vergleich: Joomla, welches auf dem gleichen Webserver liegt, braucht etwa 1 Sekunde für den Seitenaufbau.

Der opcache bringt max. ca. 1 Sekunde, schätze ich. Aber jede Sekunde zählt.

Grüße

merlinuwe

 

 
Average of ratings: -